Kinderfahrrad 16 Zoll Test für kleine Athleten (2021)

Fahrradfahren ist ein Spaß für jedes Kind. Bereits für Kinder ab einem Alter von drei Jahren werden Fahrräder für Kinder mit 16 Zoll angeboten und sie sind ein gutes Training für die Motorik und die Körperbeherrschung.

Wir haben hier im Kinderfahrrad 16 Zoll Test alle wichtigen Informationen für Sie zusammen getragen, damit Sie einen Vergleich haben und Ihr Kind sicher im Straßenverkehr unterwegs ist.

In der Folge finden Sie einen Überblick über die besten Fahrräder für Kinder im Alter von 4 bis 7. Dabei wurde sich rein auf 16 Zoll Kinderfahrräder konzentriert.

Die drei besten Kinderfahrräder

BILD PRODUKT DETAILS
  • leichter Alurahmen
  • geeignet für Kinder ab 4 Jahren
  • Sattel und Lenker in Höhe und Neigung einstellbar
Zum Produkt
  • extra breite Reifen
  • umbaubar vom Dreirad zum Kleinkindrad
  • mit Flaschenhalter
Zum Produkt
  • V Break Bremse vorne
  • Lenkerschutz aus Schaumstoff
  • Gedämpfte Heckfederung
Zum Produkt

Das Bikestar ist der Testsieger und den Kinderfahrräder mit einer Größe von 16 Zoll und besonders geeignet für kleine Mädchen. Dieses 16 Zoll Kinderfahrrad ist besonders leicht durch seinen Alurahmen und die Ergonomie zwischen Lenker und Sattel ist bei diesem Kinderfahrrad so eingestellt, dass Kinder eine richtige Position einnehmen und korrekt darauf sitzen. Die Größe ist für Kinder perfekt eingestellt, auch für Kinder mit kleinerer Körpergröße.

Das Actionbike ist preislich attraktiv und kleine Jungen werden es lieben. Es sieht stylisch aus und verfügt über Reflektoren für zusätzliche Sicherheit. Bei einem Kinderfahrrad mit 16 Zoll ist das gerade bei den Kleinen ein wichtiges Kriterium, die Eltern brauchen aber keine Abstriche bei der Sicherheit machen.

Das Toimsa 876 Bike Spiderman ist der Traum jedes kleinen Jungen mit coolen Features uns Extras wie dem Getränkeflaschenhalter. Aber nicht nur die Optik des Kinderfahrrads kann sich sehen lassen, auch die Fragen der Sicherheit wurden hier beim Test beachtet.


Die getesteten 16 Zoll Kinderfahrräder

1. Bikestar Kinderfahrrad für Mädchen

Dieses 16 Zoll Kinderfahrrad ist dank seinem Alurahmen sehr leicht, die präzise Verarbeitung macht es aber äußerst stabil.

Es ist ein 16 Zoll Fahrrad geeignet für Kinder ab einem Alter von 4 Jahren, wie Empfehlungen sagen.

Somit ist die Körpergröße von Kleinen in diesem Alter perfekt für die Nutzung des Kinderfahrrads.

Der Sattel und Lenker des 16 Zoll Rades können eingestellt werden und wachsen so je nach Körpergröße mit dem Kind mit.

Das ist ein sehr wichtiges Merkmal beim Test der Kinderfahrräder mit 16 Zoll gewesen. Besonders unter den Modelle ist, dass es eine gesunde Entwicklung fördert, weil der Sattel und Lenker so tariert wurden, dass Kinder eine korrekte Haltung darauf einnehmen können.

So können sie durch 16 Zoll Kinderfahrräder ihre motorischen Fähigkeiten verbessern. Der Sattel ist ergonomisch geformt und sitzt passgerecht für die Reifengröße auf dem Rahmen. Somit hat ihr Kind einen guten Überblick über die Umgebung.

Dabei sieht dieses 16 Zoll Kinderfahrrad auch noch gut aus mit seinen verschiedenen Farben. Kleine Mädchen werden stolz sein, mit diesem Rad unterwegs zu sein. Der Rahmen ist niedrig genug, dass sie bequem auf und wieder absteigen können ohne Probleme. Das sollten sie beim Kauf von Kinderfahrrädern aber immer ausprobieren, dass es auch gut funktioniert.

Die Rücktrittbremse des 16 Zoll Rades helfen kleinen Fahren dabei, dass sie das Rad auch schnell einmal bremsen können, da sie noch nicht über die erforderliche Koordination verfügen, mit der Hand vorne am Lenker zu bremsen

Vorteile:

  • komfortable Rücktritt Bremse mit leichtem Tritt
  • Rahmen 16 Zoll für Kinder unterschiedlichen Alters geeignet
  • hochwertiges Tretlager für leichten Tritt
  • eines der besten Kinderfahrräder unter den 16 Zoll Kinderfahrräder

Nachteile:

  • nicht in unterschiedlichen Farben erhältlich

2. Actionboke Kinderfahrrad Zombie

Dieses 16 Zoll Kinderfahrrad ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich und für Mädchen und Jungen gleichermaßen für ein Alter von 2 bis 9 Jahren geeignet.

Es ist ebenfalls in 20 Zoll erhältlich für größere Kinder. Von der Optik her haben Vergleiche ergeben, dass man bei diesem 16 Zoll Kinderfahrrad meinen könnte, dass es sich um ein 14 Zoll Kinderrad handelt, was auch Fahrern mit kleinerer Körpergröße zugute kommt.

Im Straßenverkehr können sich die Kinder mit Kinderfahrräder 16 Zoll eingeschränkt unter Aufsicht der Eltern bewegen, da es über Stützräder verfügt.

Im Test wird aber grundsätzlich darauf hingewiesen, dass sich Kinderfahrräder nicht für den Straßenverkehr eignen sondern eher als Spielzeug und Lernhilfe gedaacht sind.

Hinweise zur Demontage findet man im Ratgeber des Hersteller. Produkte wie diese machen Mädchen und Jungen gleichermaßen Freude.

Der Lenker des 16 Zoll Kinderfahrrad ist mit weichem Schaumstoff gepolstert und der Sattel kann schnell in der Höhe verstellt werden. Bei Kinderfahrrädern mit 16 Zoll ist es wichtig, dass sie komfortabel sind, damit sie bei ihrer Körpergröße das Fahrrad gut manövrieren können.

Vorteile:

  • cooles Aussehen in vielen Farben
  • V Breaks Felgenbremse
  • gedämpfte Heckfederung

Nachteile:

  • das Hinterrad hat keine Abdeckung, so dass Kinder auch mal dreckig werden können
  • wirkt wie ein 14 Zoll Kinderfahrrad

3. Toima 876 Bike Boy Spiderman

Das Kinderfahrrad 16 Zoll ist der Traum eines jeden Jungen im coolen Spiderman Aussehen. Es ist für Kinder in einem Alter von 5 bis 8 Jahren geeignet.

Der Rahmen ist gebogen, so dass es wie ein Mountainbike aussieht, was bei Kinderfahrräder selten ist. Zusätzlich bietet er für ein höheres Gewicht die entsprechende Sicherheit. Die Körpergröße der kleinen Fahrer ist hier perfekt auf den restlichen Teil des Rad abgestimmt.

Die seitlichen Stützräder können abmontiert werden, wenn das Kind groß genug geworden ist. Vorher liefern die breiten Reifen der Stützräder des Kinderfahrrad im Straßenverkehr die nötige Sicherheit.

Die Größe von Sattel und Lenker sind nicht zu hoch, so dass der Fahrspaß des Kindes nicht gemindert wird. Das ist wichtig bei einem Fahrrad mit 16 Zoll, da die Kleinen gerade erst das Fahren lernen und so soll es möglichst bequem sein.

Bei Kindern mit kleiner Körpergröße ist das Spiderman Bike sehr beliebt, sie fühlen sich dann selbst wie kleine Acionhelden, wenn sie mit ihren Fahrrädern unterwegs sind.

Vorteile:

  • Anti Rutsch Pedale
  • Sicherheitsgriffe
  • extrabreite Reifen

Nachteile:

  • es gibt keine Mädchen Version dieses Kinderfahrrad 16 Zoll
  • das Gewicht des Kinderfahrrad ist insgesamt schwerer

4. Volare Beachcruiser

Dieses 16 Zoll Kinderfahrrad ist eine Nachahmung von einem Hollandrad, nur mit kleiner Rahmengröße.

Kein anderes der Modelle im Test hat dies, damit ist es der Testsieger unter den Styles. Mit einem Gewicht von 13,5 kg ist es schwer, aber die extra breite Luftbereifung macht es zu einem echten Allrounder.

So können kleine Fahrer mit ihrem 16 Zoll Kinderfahrrad sowohl auf dem Asphalt als auch im Gelände oder sogar am Strand sicher fahren, da die Räder viel mehr Stabilität geben als dünnere Reifen.

Als Lernfahrrad ist dieses 16 Zoll Kinderrad nicht geeignet und auch nicht für den Straßenverkehr. Es ist ein Kinderfahrrad mehr als Spielzeug gedacht. Aufgrund seiner Optik sieht es fast wie ein 20 Zoll Kinderfahrrad aus, die gesamte Größe des Rades ist allerdings kleiner.

Der Hersteller der Fahrräder weist in seinem Ratgeber darauf hin, dass alle Schrauben vor dem ersten Gebrauch des Fahrrads einmal angezogen werden sollten, damit das Produkt einwandfrei genutzt werden kann. Danach kann das Kind loslegen.

Die seitlichen Stützräder liefern zu Anfang Sicherheit, bis sich das Kind an das Kinderfahrrad und seine Handhabung gewöhnt hat.

Vorteile:

  • einzigartiges Design
  • breite Reifen
  • viele Ansprüche an die Sicherheit

Nachteile:

  • kein Kinderfahrrad zum Lernen oder den Straßenverkehr
  • höheres Gewicht als andere Produkte

5. Dino Kinderfahrrad 16 Zoll

Dieses Kinderfahrad ist der Testsieger unter den 16 Zoll Fahrräder, wenn es um die Prüfung des TÜV geht.

Alle Kinderfahrräder von Dino werden auf Sicherheit geprüft, auch ein Kinderfahrrad mit 16 Zoll.

Der Hersteller weist allerdings in seinem Ratgeber darauf hin, dass dieses Kinderfahrrad nicht im Straßenverkehr genutzt werden soll.

16 Zoll Kinderfahrräder sind eher zum Lernen gedacht als zur Bewegung im richtigen Straßenverkehr.

Im Vergleich mit andere Modelle mit 16 Zoll wirkt es wie ein kleines BMX Rad und dieses Kinderfahrrad soll Spaß machen. Der Test hat gezeigt, dass dieses 16 Zoll Kinderfahrrad alles mitmacht, wenn es auch mal rauer zugehen sollte. Mit einem Gewicht von 10,3 kg steht die Frage der Sicherheit außer Frage.

Der Grund warum das Fahrrad so beliebt ist besteht in seiner einzigartigen Optik. Es sieht lustig und verspielt aus und macht den Kindern Spass, darauf zu fahren.

Vorteile:

  • das ideale Spielzeug, um den Umgang mit einem Fahrrad zu lernen
  • einzigartige Optik für Fahrräder mit 16 Zoll
  • TÜV Prüfung

Nachteile:

  • nur als Kinderfahrrad 16 Zoll verfügbar
  • der Lenker ist ein wenig eng bemessen

6. Bachtenkirch Kinderfahrrad My Bonnie

Dieses 16 Zoll Kinderfahrrad ist ein echter Traum, den kleine Mädchen lieben werden. Es ist rosa, es sieht aus wie ein Fahrrad für Große, mit liebevollen Details und einem Fahrradkorb und Seitenständer.

Im Vergleich der Modelle ist dieses Fahrrad ein wenig teurer als andere, es steht ihnen aber in nichts nach und die vielen Details machen das wieder wett.

Im Vergleich im Test hat das Fahrrad unter den Kinderfahrrädern das Prädikat ausgezeichnet erhalten, wenn es um die Kundenzufriedenheit geht.

Fahrradfahren macht mit diesem 16 Zoll Kinderfahrrad einfach Spass, es ist ab einem Alter von 4 Jahren geeignet. Der Schritt ist klein, so dass auch kleinere Kinder mit dem Rad gut fahren können.

Kunden Empfehlungen sagen, dass man noch die Wahl unter vielen Accessoires hat, damit Mädchen ein einzigartiges Kinderfahrrad 16 Zoll haben.

Vorteile:

  • ein echter Mädchentraum an Fahrrad mit vielen Details
  • auch geeignet für kleinere Kinder, die gerade erst Kinderfahrräder zu benutzen beginnen

Nachteile:

  • Stützräder sind laut Hersteller nicht im Lieferumfang enthalten, können aber in Shops bestellt werden

7. Early Rider Seeker Fahrrad 16 Zoll

Dieses 16 Zoll Fahrrad ist ein echter Hingucker. Der Rahmen mit seinem Sattel und Lenker sieht aus wie bei einem Mountainbike und die extra breiten Reifen machen das Fahrradfahren zu einem echten Erlebnis, egal auf welchem Gelände.

Dabei hat es gerade mal ein Gewicht von 5,95 kg und ist damit ein wirklich leichtes Produkt.

Im Vergleich zu anderen Modelle ist es eines der leichtesten und seine Größe sieht dabei trotz allem imposant aus.

Es verfügt sowohl über eine Vorderrad- als auch eine Hinterradbremse und der Sattel hat eine Stütze. Insgesamt kann das Fahrrad bis zu einem Gewicht von 35 kg belastet werden, was das Kind und das Fahrrad beinhaltet. Alle Teile bei diesem Kinderfahrrad sind gut verarbeitet und der Hersteller gibt in seinem Ratgeber detailliert Informationen zu allen Inhalten.

Für Kinder ist das Fahrrad ideal, da es eine niedrige Rahmengröße hat, sie leicht über den Lenker schauen können und so das Fahrrad leicht manövrieren können.

Vorteile:

  • tolles Design, unter den Modellen im Test damit der Testsieger in Sachen Aussehen
  • extra breite Reifen für Fahrspaß ohne Vergleich

Nachteile:

  • nur bis 35 kg belastbar, somit eher für kleine Kinder geeignet, die 16 Zoll Fahrräder benutze
  • keinen Fahrradständer oder Stützräder

Einkaufsratgeber

Wie Sie gesehen haben gibt es sehr viele verschiedene Modelle als 16 Zoll Kinderfahrrad. Die Modelle sind normalerweise nicht für den Straßenverkehr zugelassen und sollten deshalb abseits der Straße genutzt werden.

Worauf sollte man achten, wenn man ein Kinderfahrrad kaufen möchte?

Das Alter des Kindes

Die Schrittlänge ist bei einem Kinderfahrrad 16 Zoll für Mädchen und Jungen wichtig. Dabei müssen die Füße den Boden berühren. Deshalb sollte man das Kind immer vorher messen und die richtige Größe ermitteln, bevor man ein neues Fahrrad kauft. Das ist auch abhängig von der Körpergröße des Kindes, was sie beim Kauf des Kinderfahrrads testen sollten.

Dazu stellt man das Kind an die Wand und klemmt ihm ein dickes Buch zwischen die Beine. Das ist die Imitation eines Sattels, wie Tests sagen Danach misst man den Abstand der Füße auf dem Boden und auch auf der oberen Seite des Buches. Liegt der Wert zwischen 55 und 59 cm ist das Kinderfahhrad 16 Zoll für ihr Kind geeignet.

Das Gewicht der Kinderfahrräder

Kinder lernen gerade erst das Fahrrad fahren. Deshalb ist es wichtig, dass sie das Gewicht des Kinderfahrrad 16 Zoll manövrieren können. Einige Modelle haben im Vergleich ein hohes eigenes Gewicht. Das kann manchmal schwer für Kinder sein, das Fahrrad dann gerade zu halten.

Deshalb sollte man bei einem 16 Zoll Kinderfahrrad darauf achten, ob es einen Rahmen aus Alu hat, dieser ist leicht und kann von Mädchen und Jungen gut bedient werden. Denn wichtig ist, dass die Räder des Fahrrads bewegt werden können, da darf das Gewicht des Fahrrads nicht zu hoch sein.

Die Form und Höhe des 16 Zoll Kinderfahrrad

Weiterhin ist bei einem Kinderfahrrad 16 Zoll wichtig, dass der Lenker und Sattel verstellt werden können. Das ist bei den meisten Kinderfahrrädern der Fall und der Hersteller erklärt im Regelfall wie das bei seinem Rad funktioniert.

Tests haben ergeben, dass ein tiefer Einstieg die besser Wahl ist, damit die Kinder leichter von ihren Kinderfahrräder absteigen können. Denn die Größe entscheidet, wie hoch das Kind sein Bein heben kann.

Die Größen sind sehr unterschiedlich, sie sollte immer beim Kauf eines 16 Zoll Kinderfahrrads ausprobieren, dass ihr Kind bequem auf und absteigen kann.

Ausstattung beim 16 Zoll Fahrrad

Mit der richtigen Ausstattung beim Fahrrad kann ihr Kind Unfälle vermeiden. Ein besonderes Augenmerk ist dabei auf die Bremsen zu richten, die gut funktionieren müssen. Da bei Kindern die Motorik noch nicht weit genug entwickelt ist sind Rücktrittbremsen von Vorteil, denn diese sind leichter zu bedienen.

Die Bremsen müssen beim Fahrrad schnell reagieren, damit das Kind im Zweifel schnell zum Stehen kommen kann.

Optik beim Kinderfahrrad mit 16 Zoll

Eltern ist die Sicherheit des Fahrrad wichtig, aber für Kinder ist es auch wichtig, wie das Fahrrad aussieht, am besten wie die Fahrräder der Freunde. Gerade beim Kauf eines 16 Zoll Kinderfahrrads bewegt man sich am Anfang und dem Kind sollte das Fahrradfahren Spass machen und das Rad gefallen.

Im Vergleich sind 16 Zoll Kinderfahrräder mit kräftigen und bunten Farben im Test für Kinder wichtiger als alles andere. Eltern erhalten ihre Vergütung bei diesem Kompromiss mit einem Vergleich der Modelle mit ähnlichen Standards an die Sicherheit.

Was den Preis angeht sind die Kinderfahrräder auch sehr unterschiedlich weit auseinander, so dass man immer schauen sollte, für welches 16 Zoll Fahrrad das Budget reicht.

Der Preis des 16 Zoll Kinderfahrrad

Die Preise können sehr unterschiedlich sein und man sollte gut vergleichen, was für einen die beste Version ist. Fragen zu Ausstattung und Stabilität sollte man sich stellen, wenn man die Fahrräder vergleichen möchte.

Auch das Aussehen eines Fahrrads ist wichtig, wenn es um den Preis geht. In vielen Online Shops kann man sich die Räder ansehen und vergleichen.


Fazit

Der Kauf eines Kinderfahrrad mit 16 Zoll ist immer eine Mischung aus dem, was Eltern und Kinder wollen. Man sollte als Eltern keine Kompromisse machen, wenn es um die Sicherheit geht und die richtige Größe, was das Kinderfahrrad mit 16 Zoll angeht. Lesen sie sich den Test sehr genau durch, messen sie die Körpergröße ihres Kindes und entscheiden sie sich dann, welches der 16 Zoll Kinderfahrräder für sie in Frage kommt.

Man sollte immer beim Kauf darauf achten, dass das 16 Zoll Fahrrad auch die richtige Größe für das Kind ist, damit es bequem und einfach das Fahrrad fahren erlernen kann. Man sollte auch bedenken, dass das Kind das Fahrrad eine ganze Weile fahren wird, da es für das Alter von 4 bis 7 Jahren geeignet ist. Es sollte also stabil gebaut sein und die Materialien sollten nicht rosten. Das Kind sollte das Fahrrad leicht manövrieren können, damit es auch wirklich gerne fährt und nicht das Fahrrad statt dessen in der Garage steht.

BILD PRODUKT DETAILS
  • leichter Alurahmen
  • geeignet für Kinder ab 4 Jahren
  • Sattel und Lenker in Höhe und Neigung einstellbar
Zum Produkt
  • extra breite Reifen
  • umbaubar vom Dreirad zum Kleinkindrad
  • mit Flaschenhalter
Zum Produkt
  • V Break Bremse vorne
  • Lenkerschutz aus Schaumstoff
  • Gedämpfte Heckfederung
Zum Produkt

Das könnte dich auch interessieren: